Reconditioning – die wirtschaftliche Alternative

Die Generalüberholung einer Kugel- oder Rollendrehverbindung ist eine lohnenswerte und 

zeitsparende Alternative zur Neufertigung: Eine Überholung beträgt oft nicht einmal 50% des  Neupreises der Komponente und ist meist innerhalb von wenigen Arbeitswochen umgesetzt.

 

Anwendungen finden sich im Bereich der Fördertechnik, Krane, Stahlwerksausrüstung oder im Maschinenbau. Mit einer Überholung Ihrer Großwälzlager erhöhen Sie deutlich deren Lebensdauer. Ihre  Drehverbindung ist nun wieder startklar für die nächsten Betriebsjahre. Bedingung für eine erfolgreiche Überholung ist natürlich der grundsätzliche Zustand der Drehverbindung sowie die Art der Anwendung. Dazu führen wir im Voraus eine Machbarkeitsprüfung durch. Ihr Großwälzlager wird dazu auf folgende Aspekte untersucht:

 

- Abmessungen

- Maßhaltigkeit

- Verschleiß

- Risse oder andere Schäden

- Physikalische Eigenschaften des Materials

 

Bei Bedarf bieten wir Ihnen eine Untersuchung der Drehverbindung vor Ort an und beraten Sie gern bei Aus- und Einbau Ihres Großwälzlagers. Ist eine Überholung sinnvoll, nehmen wir folgendes vor:

- Reparatur oder Überholung der Verzahnung

- Bearbeitung der Laufbahnen

- Bearbeitung oder Austausch der Wälzkörper

- Ersatz von Distanzstücken und Dichtungssystem

- Erstbefettung des überholten Großwälzlagers

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Gerne beraten wir Sie persönlich und zeigen Ihnen die Überholungsmöglichkeiten an Ihren Großwälzlagern auf. Sie erreichen uns unter info@dgwl.eu oder oder über unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deutsche Grosswaelzlager GmbH